Baumann & Heising

Die Kanzlei Baumann & Heising

Im Jahre 1987 wurde unsere Kanzlei von Herrn Rechtsanwalt und Notar Rolf Baumann gegründet.

Seit nunmehr über 30 Jahren stehen wir unseren Mandanten mit Rat und Tat zur Seite. Dabei betreuen wir neben einer Vielzahl von mittelständischen Betrieben selbstverständlich auch Privatpersonen und regeln deren vielfältigen Probleme.

Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei Dinge, wie so mancher in seinem Leben bereits schmerzlich hat feststellen müssen. Insofern ist die Aussage von Kurt Tucholsky immer noch richtig, man bekommme vor Gericht kein Recht, sondern ein Urteil. Weil dem so ist, haben wir in den vielen Jahren unserer Tätigkeit immer wieder festgestellt, dass man gleich von Beginn an konsequent und auch in einem gewissen Maße kompromisslos die Interessen der eigenen Partei vertreten muss, um sich rechtzeitig zu positionieren und ein Urteil zu bekommen, welches im Sinne unserer Mandanten ist.

Neben unserer fachlichen Kompetenz hilft uns unser wirtschaftliches und auch technisches Verständnis bei der Betreuung und Bearbeitung der uns übertragenen Aufgaben.

Von diesem Know-how profitieren unsere Mandanten, weil wir dieses Wissen zur Durchsetzung ihrer Interessen einsetzen. Dabei haben wir es uns zum Ziel gesetzt, die jeweilige Fragestellung den Fachkräften unserer Kanzlei zuzuordnen, die für die konkrete Aufgabe am besten geschult und über die weitreichendsten Erfahrungen verfügt. Insofern verknüpfen wir unser Wissen untereinander und stellen dieses Wissen in den Mittelpunkt der Bearbeitung.

Dabei versuchen wir, eine personenbezogene Betreuung unserer Mandanten zu gewährleisten.

Wir verfügen darüber hinaus auch über ein gut funktionierendes und hochqualifiziertes Büropersonal, welches in der Lage ist, die von uns erstrittenen Titel auch effizient durchzusetzen. Unsere geprüfte Bürovorsteherin ist gleichzeitig Mitglied in der Prüfungskommission bei den Abschlussprüfungen der Auszubildenden zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.

Das von uns verlangte Honorar ist leistungsgerecht und für die Auftraggeber kalkulierbar. Entweder richtet es sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz oder wir vereinbaren ein Stundenhonorar. Dieses ist abhängig vom Aufwand und vom Schwierigkeitsgrad des Falles.