Baumann & Heising

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

Der Anwalt informiert

Geltendmachung von Kosten für Schadensgutachten bei Bagatellschäden

Die Geltendmachung von Kosten für Schadensgutachten ist nicht pauschal zu beurteilen und hängt von einzelnen Faktoren ab. Bei Bagatellschäden sind diese in der Regel jedoch nicht ersatzfähig.

Abgelegt in Straßenverkehrsrecht & Kfz-Schadensrecht am 01.02.2016 weiterlesen...
 

Gesundes neues Jahr 2016

Die Kanzlei Baumann & Heising wünscht Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

Wir freuen uns, Ihnen auch dieses Jahr ein verlässlicher Partner zu sein und Sie in allen Rechtsfragen umfassend zu unterstützen.

Abgelegt in Allgemeines am 01.01.2016 weiterlesen...
 

studentische Hilfskraft gesucht

Aktuell suchen wir zur Unterstützung unseres Kanzleiteams studentische Hilfskräfte. Weitere Informationen finden Sie bei Interesse unter der Rubrik "Jobs".

Abgelegt in Allgemeines am 18.03.2015 weiterlesen...
 

Gesundes neues Jahr 2015

Die Kanzlei Baumann & Heising wünscht Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.

Wir freuen uns, Ihnen auch dieses Jahr ein verlässlicher Partner zu sein und Sie in allen Rechtsfragen umfassend zu unterstützen.

Abgelegt in Allgemeines am 02.01.2015 weiterlesen...
 

AKTUELL! Bundesgerichtshof: Einmalige Bearbeitungsgebühren in Verbraucherdarlehen können zurück gefordert werden

BGH, Urteil des XI. Zivilsenats vom 13.5.2014 - XI ZR 170/13 & XI ZR 405/12 - sowie Urteil vom 28.10.2014 - XI ZR 348/13

Der Bundesgerichtshof hat am 28.10.2014 nunmehr die Frage des Verjährungsbeginns für Rückforderungsansprüche von Kreditnehmern bei unwirksam vereinbarten Darlehensbearbeitungsentgelten entschieden. Hiernach können noch dieses Jahr "Altfälle" seit dem Jahre 2004! geltend gemacht werden.
Vorformulierte Bestimmungen (AGB) über ein Bearbeitungsentgelt in Darlehensverträgen zwischen einem Kreditinstitut und einem Verbraucher sind nicht wirksam vereinbar. Ein bereits an die Bank gezahltes Bearbeitungsentgelt ist somit grundsätzlich rückforderbar.

Abgelegt in Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht am 01.11.2014 weiterlesen...
 

Wohnungseigentumsrecht

Verjährungsfragen bei baulichen Veränderungen

Bauliche Veränderungen des gemeinschaftlichen Eigentums im Sinne des § 22 Abs. 1 WEG bedürfen der Zustimmung sämtlicher Wohnungseigentümer, die durch die bauliche Veränderung nachteilig betroffen sind. 

Abgelegt in Miet- und Wohnungseigentumsrecht am 13.09.2014 weiterlesen...
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13